Philosophisches Sokratisches Coaching

Was ist das Besondere an meinem Philosophischen Sokratischen Coaching? –

In klassischer Sprache:

Wer das Wahre, Gute und Schöne nicht erkannt hat, wird das Wahre, Gute und Schöne auch niemals verwirklichen können. Wer nicht weiß, wie eine Brücke gestaltet sein muss, wird keine Brücke bauen können.

Und wer nicht weiß, auf welche Weise das Wahre, Gute und Schöne wahrhaftig, schön und gut verwirklichen kann, wird dies auch niemals auf wahrhaftige, schöne und gute Weise verwirklichen können.

Wer aber das Wahre, Schöne und Gute erkannt hat und auch erkannt hat, wie dies auf wahrhaftige, gute und schöne Weise in die Tat umgesetzt werden kann, der hat den großen Vorteil, dass er sich jederzeit auf die Vernunft und den starken Logos, der das Wahre, Gute und Schöne ermöglicht, berufen kann. Er kann sich und allen anderen stets aufs Neue erklären, was er macht, weil er weiß (!), was er macht. Er braucht nicht mehr, wie viele andere, auf schwache, wechselnde, nur durch die eigene Person getragene Rhetorik und deren widerlegbaren Schein zu bauen um zu versuchen sein fragwürdiges Werk zu vollbringen. Sei es im privaten, im unternehmerischen oder im politischen Szenario!

(Wieso muss ich gerade an den Berlin-Brandenburger Flughafen denken???)


Veränderungscoaching

Das Thema der persönlichen Veränderung, des Change-Managements und des Veränderungscoachings scheint eine große Rolle in unser aller Leben zu spielen. Spielt das Veränderungscoaching dabei auch die Rolle, die ihm angemessen ist?

Bevor wir uns mit Hilfe eines Veränderungscoachings verändern wollen, sollten wir zuerst einmal wissen, wohin und wozu wir uns denn verändern wollen.

Und bevor wir uns in einem Veränderungscoaching gezielt verändern können, sollten wir – nein, müssen wir notwenig – erst einmal erkennen, wo wir eigentlich stehen; wer wir eigentlich sind. Denn selbst wenn wir den Ort kennen, an den wir gelangen wollen; wohin geht wir denn – nach Norden, Süden, Westen oder Osten? – wenn wir unseren gegenwärtigen Standpunkt nicht bestimmen können!?

Wieder einmal zeigt sich, welche große Bedeutung das gute alte Sokratische „Erkenne Dich selbst!“ nicht nur im Veränderungscoaching, sondern in unser aller Leben spielt.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner