Hilfe beim Denken und Nachdenken

Philosophische Praxis: Hilfe beim Denken und Nachdenken


Der gemeinsame Nenner

Wenn ich all die Beratungsgespräche und Coachings in der Philosophischen Praxis der letzten Jahre Revue passieren lasse und versuche, einen gemeinsamen Nenner für meine Dienstleistung zu finden, dann ist dieser gemeinsame Nenner der Philosophischen Praxis: „Hilfe beim Denken und Nachdenken!“

Nun könnte jemand auf den irrigen Gedanken kommen, dass all die Menschen, die eine Hilfe beim Denken und Nachdenken in Anspruch nehmen, sicherlich kreativ und geistig ein wenig unterbelichtet seien. Denn sonst könnten sie ja selber und alleine gut genug denken, so dass sie eine Hilfe beim Denken gar nicht erst brauchen.

Gerade gute Denker nehmen Hilfe in Anspruch

Genau das Gegenteil ist der Fall! Gerade die Menschen, die sich an mich und die Philosophische Praxis wenden und wandten und ausdrücklich keine philosophische Beratung oder ein Erfolgscoaching wünschten, sondern eben eine Hilfe beim Denken, waren bzw. sind selbst ganz ausgezeichnete und kreative Denker!

Diese Klientinnen und Klienten sind so ausgezeichnete und hervorragende Denker, dass sie, gerade weil sie selbst so gut im Denken sind, eine Hilfe beim Denken suchten und eine Hilfe beim Denken in Anspruch nehmen wollten!

Wie kann das sein? – Wieso sollten ausgerechnet die besten Denker nach einer Hilfe beim Denken sehnen? Das scheint doch ungewöhnlich zu sein!

Vereinigungen, Kolloquien, Thinktanks

Sobald wir einen Blick in die Welt und die Wissenschafts- und Geistesgeschichte werfen, sieht dieser scheinbar so ungewöhnliche Aspekt, eine Hilfe beim Denken in Anspruch zu nehmen, gar nicht mehr so ungewöhnlich aus.

Denn überall werden wir diese „Nester des Denkens und Nachdenkens“, finden. Diese Gesprächsgruppen, Vereinigungen, Clubs, Salons Kolloquien oder Thinktanks, in denen die schlauesten Menschen die Köpfe zusammenstecken, um gemeinsam und miteinander voneinander zu profitieren.

Was sie alle suchen, ist eine inspirierende Hilfe beim Denken. Und eine Hilfe beim Nachdenken, um gemeinsam ihre bisherigen Gedanken überprüfen zu können.

Sie suchen eine kreative Hilfe beim Denken, um durch den Anderen oder die Andere neue Perspektiven entwickeln zu können. Und sie suchen eine Hilfe beim Denken auch, um konstruktiv mit dem Scheitern der Denkbemühungen, das uns ja ebenfalls ständig begleitet, konstruktiv umgehen zu können.

Das Scheitern im Denken

Ja, gerade beim Scheitern ist eine Hilfe beim Denken ein großer Segen. Denn das Scheitern gehört zur Wissenschaft immer mit dazu. Im Alltag erfahren wir immer nur die positiven Resultate der Wissenschaft und des Denkens. Wie viele Gedanken und kreativen Denkversuche zuvor aber in die Irre gegangen sind, bleibt der Öffentlichkeit meist verborgen.

Die Hilfe beim Denken stärkt auch seelisch und mental

Auf diesem schwierigen Wissenschaftsweg des immer wiederkehrenden Scheiterns können Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen alle Hilfe beim Denken gut brauchen. Sonst versiegt die Kreativität.

Sie nehmen eine Hilfe beim Denken nicht nur in Anspruch, um ihre Fakten so zu ordnen, dass der nächste wissenschaftliche Anlauf gesichert werden kann. Nein, Hilfe beim Denken benötigen sie vor allem darin, seelisch oder mental mit den ständigen Niederschlägen wissenschaftlichen Arbeitens umgehen zu können. Ohne den Mut zum Weitermachen und die Kreativität zu verlieren. In der Hilfe beim Denken und Nachdenken ist also ein Aspekt des Coaching mit der Beratung vereint.

Häufig ist dieser seelisch-mentale Aspekt sogar der entscheidende Aspekt, den die Hilfe beim Denken zu leisten hat. Denn dieser Aspekt ist der Schlüssel zu allem Weiteren. Aber darauf bin ich vorbereitet; dafür ist meine Hilfe beim Denken und Nachdenken schließlich da!

Hilfe beim Denken und Nachdenken in allen Lebensbereichen

Die Wissenschaften nannte ich hier nur als Beispiel für die Notwendigkeit einer Hilfe beim Denken. Im Prinzip gilt dasselbe für alle Lebensbereiche. Eine Hilfe beim Denken kann überall und jederzeit nur von Nutzen sein. Und das, ohne jemals als Nebenwirkung einen Schaden anrichten zu können!

Sehr gerne bin ich auch Ihnen eine konstruktive Hilfe beim Denken! Sie müssen nur den Kontakt zu mir aufnehmen, am besten per E-Mail: mail@sokratesberlin.de , damit wir uns begegnen können und meine Hilfe beim Denken wahr werden kann!

Michael Gutmann, Berlin
030 / 42 80 77 76


Hilfe beim Denken und Nachdenken
Hilfe beim Denken und Nachdenken
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner