Panorama Gendarmenmarkt-Berlin

Lebensphilosophie in der Philosophischen Praxis


Die Lebensphilosophie stellt Fragen wie: Wer bin ich eigentlich? Wie bin ich eigentlich? Bin ich glücklich oder will ich ein besseres Leben führen? Was will ich? Und warum und wieso?

Erkenne Dich selbst! Wisse, wer Du bist!

Wie wollen wir unser Leben denken und gestalten, um gut und glücklich zu leben? – Die Antwort darauf kann uns unsere selbst entwickelte Lebensphilosophie geben!

Dass wir leben – dafür können wir nichts. Es ist weder unsere Leistung noch unser Verdienst und es unterliegt auch nur sehr begrenzt unserem Einfluss. Aber: Wie wir leben, ob glücklich oder elend, – das unterliegt sehr wohl unserem Einfluss!

Wie unterliegt es unserem Einfluss, wie wir leben? Wie machen wir unseren Einfluss geltend? – Die Antwort ist einfach: Wie wir leben, hängt vor allem davon ab, was wir als gut und schön und was wir als schlecht und verachtenswert erachten; also von unserer Lebensphilosophie. (Das ist nicht neu; das wusste Sokrates auch schon).

Für unsere Lebensphilosophie sind wir selbst verantwortlich. Denn es liegt an uns selbst, ob wir über uns und unser Leben nachdenken und herausfinden, was für uns als gut und schön und was als schlecht und verachtenswert gelten soll. Wie wir leben, wie wir unsere Lebensphilosophie gestalten, ob wir gut und glücklich leben, unterliegt also sehr wohl unserem Einfluss und ist auch zu einem großen Teil unsere Leistung und unser Verdienst.

Lebensphilosophie und glücklich leben

Glücklich, wer über sich selbst und seine Lebensphilosophie Bescheid weiß und sich jederzeit Rechenschaft ablegen kann! (Das macht alle Schuldgefühle und Gefühle der Schande hinfällig). Armselig aber, wer über sich und sein Leben und seine Lebensorientierung nichts Begründetes zu sagen weiß, wer keine wirkliche Lebensphilosophie besitzt!

Die für unser Wohlergehen, unser Glücklich-Sein entscheidende Frage lautet also: Bin ich bereit, meine Lebensphilosophie und mich selbst weiter zu entwickeln? Bin ich bereit, für meine Lebensphilosophie Kraft und Zeit zu investieren? Und in der Folge: Bin ich bereit dazu, ein glücklicheres und besseres Leben zu führen? Bin ich auch bereit dazu, etwas dafür zu tun, um ein glücklicheres und besseres Leben, ein selbstverantwortliches besseres Leben zu führen?

In der Entwicklung Ihrer Lebensphilosophie, die schließlich der Kern aller Philosophie, auch der Sokratischen Philosophie, ist, und auf Ihrem Weg zu einem glücklichen Leben unterstütze ich Sie gerne! Sehr gerne!

Ich bin also jederzeit dazu bereit! – Sind Sie es auch?

Wenn ja, nehmen Sie doch bitte ganz unverbindlich Kontakt zu mir auf. Dann können wir über alles sprechen und über alles beratschlagen, was Sie interessiert!

Tel. 030 / 42 80 77 76

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. Michael Gutmann, Berlin

 


Ein Angebot zur Entwicklung Ihrer Lebensphilosphie am Telefon finden Sie auch auf meiner Website: Dr. GUTMANN - Lebensberatung am Telefon! Und natürlich auf meiner Seite für die Sinntherapie! Hier insbesondere auf der Seite: Über den Sinn Deines Lebens, die vorrangig für philosophisch interessierte Menschen geschrieben ist.


Mehr zur Entwicklung der Lebensphilosophie

Unsere eigene Lebensphilosophie ist, nach dem Leben selbst, das Wertvollste, was wir haben; das Wertvollste, was wir besitzen können; das Wertvollste, das es überhaupt gibt und geben kann. Denn unsere Lebensphilosophie bestimmt, wer wir sind, wie wir sind, wen und was wir lieben, ob wir glücklich leben oder eben nicht.

Möglichkeiten, die eigene Lebensphilosophie zu entwickeln, zu prüfen, zu verändern und zu verbessern gibt es viele. Am besten und einfachsten geht es durch ein kluges Denken im Sokratischen Dialog. Und natürlich vergessen wir dabei nicht, dass der Mensch letztlich ein biologisches Wesen ist; mit Herz und Verstand, mit Sehnsüchten und zahlreichen Bedürfnissen und jeder Menge Gefühlen, die uns alle ein Hinweis zum klugen Nachdenken und Philosophieren sein können.

Die Entwicklung der eigenen Lebensphilosophie ist überhaupt nicht akademisch und für wirklich jeden Menschen, der einatmen, ausatmen und sprechen kann, mit Freude zu verwirklichen. Außerdem ist es in vielen oder sogar allen Lebenslagen mehr als hilfreich, seine eigene Lebensphilosophie zu kennen und stets parat zu haben.

 


Bildnachweis, Bildbeschreibung, Vollansicht und Rechte

Meta-Title: Lebensphilosophie! Erkenne Dich selbst! Wisse, wer Du bist!

 

?>